day : 16/05/2016

SMARTBOAT wieder flott

Das von VPLP gezeichnete Smartboat 23 hatte das Herz vieler Fahrten- und Regattasegler im Sturm erobert, bevor es unvermittelt auf Grund lief. Jetzt hat Werftgründer Hedy Kardous das Unternehmen wieder flott gemacht. Ihm ist es gelungen, den jetzigen Besitzer Ronan Quintin als Investor für die Wiederaufnahme der Tätigkeiten zu gewinnen. Gestützt auf die Anregungen der […]

CNB: Cruiser mit Racereigenschaften und umgekehrt

Ein grundlegendes Merkmal der Semi-Custom- und Custom-Jachten von CNB ist ihr idealer Kompromiss zwischen Performance, Komfort und maximaler Sicherheit, der sie das ganze Jahr hochseetauglich macht. Viele Eigner belassen es aber nicht bei gemütlichen Törns, sondern lassen es an Regatten in den schönsten Revieren der Welt auch gerne einmal krachen. Ein Dutzend CNB hat an […]

FOUNTAINE PAJOT: Codename „New 40“

Anlässlich des 40. Geburtstags hat die in La Rochelle ansässige Werft einen neuen 40-Fuss-Kat herausgebracht. Er wird erstmals an der Pariser Bootsmesse, an der auch sein richtiger Name verraten wird, und danach an der boot Düsseldorf vorgestellt. Markenzeichen des Katamarans nach den Plänen von Olivier Raccoupeau ist das unglaubliche Platzangebot, das zum Beispiel bei dem […]

Jubiläum: 30 Jahre Outremer

Über 400 Personen haben das Jubiläum von Outremer in La Grande Motte gefeiert. Die Werft blickt auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. Vor zehn Jahren wurde sie von den Geschäftspartnern Stéphan Constance und Xavier Desmarest übernommen und hat seither wieder Rückenwind. Obwohl die Belegschaft überschaubar geblieben ist, feiert Outremer mit ihren hochseetauglichen Fahrtenkatamaranen weltweit Erfolge. Mit […]

ALIBI: yes they Cannes!

Nach der Bootsmesse in Singapur konnte im September in Cannes die leicht verbesserte Version des 54-Fuss-Katamarans von Alibi in Augenschein genommen werden. Er gehört einem in der Schweiz wohnhaften Segler. Diesen hat neben dem Design und der Performance des Kats auch die Flexibilität der Werft in Bezug auf individuelle Gestaltungsmöglichkeiten überzeugt. So unterscheidet sich das […]

Mateo Sanz Lanz (RS:X) qualifiziert sich für Rio 2016

Mateo Sanz Lanz löste als erster Athlet des Swiss Sailing Teams ein Ticket für Rio 2016. Am 24. Oktober 2015 erreichte er mit seinem 6. Platz an der WM in Oman die Nationenquote. Seiner zierlichen Statur kamen die Leichtwindbedingungen an dieser Weltmeisterschaft sehr entgehen. Er nutzte die Gunst der Stunde und lag nach den zwölf […]

Zwei erfüllte Olympia-Kriterien – 5 more to go!

Neben Brugger/Bühler haben auch Brauchli/Hausser an den Weltmeisterschaften 2014 einen Olympia-Quotenplatz geholt. Hinter diesen sensationellen Erfolgen steht ein Team aus Trainern, Betreuern, Familie, Fans und Gönnern, zu denen auch die Stiftung Schweizer Sporthilfe gehört. Die Stiftung unterstützt in diesem Jahr acht Seglerinnen und Segler mit Sporthilfe-Förderbeiträgen von insgesamt CHF 108‘000. Dank der Sonderbeiträge 2014 konnten […]

Nachhaltig engagiert

Swiss Olympic setzt im Bereich Sportveranstaltungen und Umwelt auf einen hohen Standard. Die Plattform ecosport.ch bietet Organisatoren Tipps und Anregungen, wie sie ihre Events umweltfreundlicher und kostensparend realisieren können.  Das Vorgehen ist einfach: Wer einen Anlass durchführen will, soll einen Verantwortlichen für den Bereich Nachhaltigkeit/Umwelt bestimmen. Dieser erstellt anhand eines Tools von ecosport.ch ein Nachhaltigkeitsprofil. Themen […]

Damit Visionen wahr werden

Swiss Volunteers bietet Organisatoren von Sportveranstaltungen die Möglichkeit, über eine Plattform ehrenamtliche Helfer zu rekrutieren. Der Regattaverein Brunnen hat von diesem Angebot im Rahmen der Windweek bereits zum zweiten Mal profitiert.  Toll wäre das schon, mit seinem Club wieder einmal einen richtig grossen Event zu organisieren, ein neues Wir-Gefühl zu entwickeln und allen zu zeigen, […]

Kitesurf Racing: „Ich lebe vom und für das Kiten“

Astrid Berz aus Wettingen wurde diesen Sommer an der Weltmeisterschaft der Formula-Race-Kiter Sechste. Trotz schmalem Budget und wenig Training hofft sie, sich weiterhin an der Weltspitze behaupten zu können. Im Sommer 2001 sah Astrid Berz während eines Roadtrips an der amerikanischen Westküste den ersten Kitesurfer und wusste sofort: „Das ist meine Zukunft.“ Sie hängte ihren […]