day : 16/11/2016

Leopard 43 PC: Attraktiver Preis

Ursprünglich wurden die Leopard-Katamarane für die Charterfirma Moorings gebaut. Aufgrund der grossen Nachfrage nach den robusten, praktisch eingerichteten Einheiten begann die Werft auch Modelle für den Privatgebrauch zu bauen.

Cumberland MY 47: Sparsam und komfortabel

Als Hersteller von Segelbooten geniesst Fountaine Pajot hohes Ansehen. Seit einigen Jahren baut die Werft auch ihr Motorjacht-Segment aus und begeistert mit robusten, sparsamen und modernen Katamaranen.

Furio 6 Privilège: So sieht Zukunft aus

Mit der Furio 6 wird Privilège Marin in der Bootszene garantiert eine Welle der Begeisterung auslösen. Das coole Design und die scharfen Linien machen das von Marc Lombard entworfene Schiff zu einer ästhetischen Revolution.

VSR F10: Der Wellenschneider

Die in Slowenien gebaute VSR F10 ist definitiv etwas Besonderes. Ihre innovative Bugform mit dem wellendurchschneidenden Rumpf, der spritzwasserfreies Fahren und weiches Einsetzen in die Welle garantiert, macht das Schlauchboot ideal für Fotografen, als Begleitboot an Regatten oder fürs Coaching.

Nuova Jolly Prince 43 CC: Sportlich und komfortabel

Ein Schlauchboot der Superlative, sowohl in Bezug auf die Länge als auch das Budget. Verglichen mit dem Inboard-Modell und seinen beiden Dieselmotoren ist die Aussenbordversion mit den drei Verado-Motoren, die zusammen eine Leistung von 900 PS entwickeln, erheblich schneller.

Lomac GranTurismo 10.50: Sportliche Limousine

Mit ihrer schlanken Form und den beiden imposanten Motoren bleibt die Lomac 10.50 nicht unbemerkt. Die Marke ist für ihre kraftvollen Modelle bekannt, die 10.50 wirkt aber nicht nur sportlich, sondern dank des harmonischen farblichen Gesamtbildes auch elegant.

Joker Boat Clubman 28: Perfekte Symbiose

Joker Boat positioniert sich im oberen Segment und das sieht man auf den ersten Blick. Ein gepflegter Look und hochwertige Beschläge lassen keinen Zweifel: Hier wird Wert auf Qualität gelegt. Yamaha und Joker Boat sind ganz offensichtlich ein perfektes Paar.

Capelli Tempest 775: Konsequent überarbeitet

Heute sind vielseitige und einfach zu handhabende Boote gefragt. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wurde dem Raumangebot, der Bewegungsfreiheit und der Bedienung der verschiedenen Ausstattungselemente und Geräte besondere Beachtung geschenkt.

Selva D 570: Unschlagbares Preis-Leistungs- Verhältnis

Die D 570 reiht sich in der Evolution Line zwischen der 600 und der 540 ein. Um sich aus dem bestehenden Schlauchboot-Angebot hervorzuheben, setzt Selva auf ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Für weniger als 25’000 Euro erhält der Käufer ein starkes Gesamtpaket – ein absolut fairer Preis für ein erstes, bequemes Schlauchboot, um Spass auf dem Wasser zu haben.

Sea Ray L 590: Europäisches Flair

Mehrere Jahre hinkte die amerikanische Werft der Konkurrenz hinterher, jetzt ist sie scheinbar aufgewacht. Ihre Sportboot-Reihe überzeugt mit einem modernen, rassigen Design und komfortabler Ausstattung und braucht sich vor den europäischen Mitbewerbern nicht mehr zu verstecken. Wie einige italienische Flybridge-Jachten aus dem Premium-Segment wartet die L 590 direkt vor der Sonnenliege mit einem richtigen Aussensalon auf, der mit einem Sonnensegel geschützt werden kann.