BENETEAU: neue Oceanis 41.1

Der jüngste Spross der Oceanis-Familie wurde in einer Weltpremiere an der Pariser Bootsmesse vorgestellt. Entstanden ist sie auf dem Reissbrett von Finot-Conq Architectes, für das Innendesign zeichnet Nauta Design verantwortlich. Der ausgeprägte Knickspannt im Achterbereich des Rumpfes schafft viel Platz und auch das Cockpit gewinnt durch das ausladende Heck an Volumen. Laut Bénéteau ist es das grösste auf Jachten dieser Grössenordnung. Der Heckspiegel wurde einfacher gestaltet und lässt sich – praktisch für den direkten Zugang zum Meer – ganz leicht als Badeplattform herunterklappen. Neben dem Performance Pack (German System und Segelgarderobe „Carbon Look“) bietet die Oceanis 41.1 auch viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Infos unter  jack-beck.ch ou beneteau.fr