Diese Videos müssen Sie gesehen haben!

Für einmal präsentieren wir Ihnen einen Wochenrückblick in Bildern: Alan Roura ist bereit, an der Jacques Vabre alles zu geben, der AC 75 von INEOS gibt Vollgas, Francis Joyon steht mitten in einem neuen Abenteuer und Ricardo Campello beherrscht die Wellen Galiziens: auf die Plätze… fertig… los!

Alan Roura und Sébastien Audigane am Start der Jacques Vabre

Kühnheit und Erfahrung? Davon haben die beiden nicht wenig in ihrem Gepäck. Um ihre Bilddatenbank aufzustocken, hat das Duo einige Wochen vor dem Startschuss zu dieser Regatta eine Ausfahrt unternommen, die es in sich hatte, und sich der Kamera anvertraut.

(Film auf Französisch)

INEOS Team UK: ein neuer Herausforderer?

Wie vor dem Cup üblich sehen wir nur das, was man uns sehen lassen will. Etwas jedoch ist sicher: Die INEOS bezieht radikal Stellung und unterscheidet sich deutlich von den anderen Einheiten des Cups. Werden wir die Mehrrümpfer vermissen? Das ist alles andere als sicher!

Francis Joyon: das Meer im Blut

Den Sieger der letzten Route du Rhum hält es nirgends lange. Auch jetzt ist er schon wieder unterwegs, diesmal auf Asientournee in mehreren Etappen mit seinem Trimaran IDEC. Auf dem Programm stehen ein Solorekord Lorient – Mauritius und nichts weniger als ein Rekord im Team auf der Tee-Route von Hongkong nach London diesen Winter. Alles andere als eine Spazierfahrt … .

(Film auf Französisch)

Ricardo Campello, Beherrscher der Wellen

Tauchen Sie ein ins Universum der Boards! Der venezolanische Windsurfer Ricardo Campello begeistert alle mit seiner Eleganz, seinem Stil und seiner Leichtigkeit, mit der er die anspruchswollen Wellen Galiziens meistert. Das Beste aus Segeln und Surfen «all in one»!