Marins et vie nautique

Chantier naval du Vieux Port: Eine traditionsreiche Bootswerft schliesst ihre Pforten

Fotos : ©Jacques Germanier Im Herbst wird die Werft an der Route de Suisse 121 in Versoix, in der einige der schönsten Schiffe des Genfersees konstruiert und renoviert wurden, der Vergangenheit angehören. Mit der Schliessung gehen 60 Jahre Bootsbaugeschichte zu Ende, es sei denn, sie findet anderswo eine Fortsetzung. Die 1957 von Kim (Georges) Durr […]

Alan Roura mit grossen Ambitionen

Alan Roura wurde in der Presse lange als jüngster Segler unter erfahrenen Regatteuren betitelt. Mittlerweile hat sich der Hochseesegler seine Sporen abverdient und visiert ein neues Ziel an. Er will sein neues Boot, die ehemalige MACSF von Bertrand de Broc, komplett überholen und mit Foils austatten. Welche Bilanz ziehen Sie in sportlicher und technischer Hinsicht […]

Ernesto Bertarelli, zweifacher Sieger des America’s Cups

Cup oder nicht Cup? Bei Redaktionsschluss hatte Ernesto Bertarelli die Möglichkeit einer Teilnahme noch nicht ganz ausgeschlossen, obwohl er offensichtlich lieber auf Mehrrümpfern segelt. Seine Leidenschaft für die Multis hat ihn zu einem der wichtigsten Akteure der Segelszene im In- und Ausland gemacht. Mit den GC32, den D35, der Nachwuchsförderung und der Entwicklung neuer Projekte […]

„Wir suchen die grössten Talente der Welt“

Als Sportdirektor der Red Bull Foiling Generation will der zweifache Olympiasieger, Hans-Peter Steinacher (AUT), den jungen Segeltalenten das Fliegen beibringen. Um die grössten Segeltalente der Welt ausfindig zu machen, haben er und sein Partner, Roman Hagara, 2015 die Red Bull Foiling Generation ins Leben gerufen. Die Saison 2017/18 ist bereits deren dritte Ausgabe. Was möchten […]

Foilen lernen in vier Lektionen mit Arnaud Psarofaghis – Lektion Nr. 4: Wie gelingen mir meine ersten Regatten?

Ich bin bereit für meine erste Foilerregatta. Welche Unterschiede bestehen zu traditionellen Regatten? Wie bereite ich mich darauf vor? Nur mit einer seriösen Vorbereitung machen Regatten Spass und sind sicher. Fliegende Boote sind sehr schnell und man muss seine Gegner ständig im Auge behalten, da man gut und gerne 70 km/h erreichen kann. Vorausdenken und […]

Alberto Casco Mitglied Zentralvorstand Swiss Sailing, zuständig für den Leistungssport

Alberto Casco war fünf Jahre Präsident bei Swiss Optimist, hat die weltbesten Trainer in die Schweiz geholt und deshalb massgeblichen Anteil an den internationalen Erfolgen der Schweizer Opti-Segler, namentlich den beiden Weltmeistertiteln (Nicolas Rolaz 2014 und Max Wallenberg 2016) und der EMSilbermedaille von Natascha Rast diesen Sommer. Seit Mitte Jahr ist Casco Mitglied des Zentralvorstands […]

A-Katamarane: „Warum habe ich nicht schon früher damit angefangen?!“

Fans von A-Cats sind sich einig: Der schnelle, leichte Katamaran hat Suchtpotenzial. Wer einmal darauf gesegelt ist, kommt kaum noch von ihm los.

Projekt ITACA: Stopp Cancer – go Sailing

Foto : zVg-segelrebellen In Italien und Deutschland wird Segeln schon seit einigen Jahren als Therapie für krebskranke Kinder und Jugendliche eingesetzt. Diesen Sommer wurde in Lugano erstmals ein Schweizer Projekt lanciert. Bruno Rossini, Vorstandmitglied des Luganer Segelclubs und Mitglied des Zentralvorstandes von Swiss Sailing, hatte das Projekt ITACA schon vor einigen Jahren am Gardasee kennengelernt. […]

70 Jahre Les Glénans: segeln lernen im Februar

Die bekannte französische Segelschule Les Glénans feiert dieses Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Auch bei den Schweizern, die das Segeln auf dem Meer erlernen wollen, ist die Institution wohlbekannt. Technisch brauchen wir Süsswassermatrosen uns nicht vor den Seeleuten zu verstecken. Woran es uns aber unter Umständen mangelt, sind maritime Kenntnisse. Wenn es darum geht, sich in […]

Jubiläum: 30 Jahre Tofinou

Nur wenige Werften sind seit 30 Jahren im Geschäft und noch weniger bauen schöne, zeitlose Boote. Latitude 46 aber tut mit ihren Tofinou beides. Rückblick auf drei Jahrzehnte Bootsbaugeschichte. Die Erfolgsgeschichte von Latitude 46 begann auf der Ile de Ré vor der französischen Atlantikküste. Dorthin hatte es Philippe Joubert – den Bruder des 2016 verstorbenen […]