Segler

Expedition TOPtoTOP: Die Schwörers durchqueren die Nord-West-Passage

14 Jahre sind die Schwörers nun schon auf den Weltmeeren und den sieben Kontinenten unterwegs. Die Ideen, wie sie ihre Umweltbotschaft am besten rüberbringen, gehen ihnen dabei nicht aus. Mutig und effizient sensibilisieren sie die Öffentlichkeit.

Christian Scherrer: Organisator der GC32 Racing Tour und Class Manager

Christian Scherrer braucht man in der Schweizer Segelszene nicht mehr vorzustellen. Er hat mit dem Team Alinghi 2003 den America’s Cup gewonnen und setzt sich heute für die Weiterentwicklung der GC32- Katamarane ein. Wir haben ihn am letzten Saisonevent der GC32 Racing Tour in Marseille getroffen und mit ihm über die Gegenwart und Zukunft der jungen Klasse gesprochen.

Weltumsegelung: Mit einer Amel 64 rund um die Welt

Weltumsegler wird man nicht zufällig. Meist spielt man jahrelang mit dem Gedanken, lässt die Idee reifen und wagt erst dann den Sprung. So ist es auch Anneliese und Manfred Stoll ergangen. Das deutsche Ehepaar kreuzt seit bald fünf Jahren auf einer Amel 64 über die Weltmeere.

Segelschule Les Glénans: Segeln lernen im bretonischen Winter

Les Glénans, cette célèbre école de voile française, fête en 2017 ses 70 ans. Depuis sa création, elle a accueilli près d’un demi-million de stagiaires et compte aujourd’hui plus de mille moniteurs dont 80 % sont des bénévoles.

WM der Optimistenklasse: Max Wallenberg ist Opti-Weltmeister

Er fing mit sieben Jahren mit dem Segelsport an und stiess mit neun zum Sailing Team der SNG. Daneben spielte er Fussball, kletterte, fuhr Ski und Snowboard. Mit seinem WM-Titel bei den Optimisten, den er im Juli in Portugal errang, hat sich der Genfer Max Wallenberg an die Weltspitze gekämpft.

Mariska 1908: Werdegang einer Legende

Wie über 230 am Projekt beteiligte Personen hatte auch ich das Vergnügen und grosse Privileg, auf der Mariska mitzusegeln. Was nur wenige wissen: Hinter dem Projekt steckt eine komplexe Organisation, die von der ansteckenden Begeisterung des Schweizer Eigners und Reeders Christian Niels lebt.

Familiensaga: 140 Jahre Gitana

Ende des 19. Jahrhunderts brauchte es ziemlich viel Mut und eine gehörige Portion Unerschrockenheit, um sich an Bord grosser Dampfschiffe auf dem Genfersee auf Rekordjagd zu machen. Die besass Julie Caroline de Rothschild offenbar. Mit ihr begann die Saga der Gitana, wie seither alle Boote dieser grossen europäischen Familie genannt wurden. Diesen Herbst feiert die Rotschild-Armada ihren 140. Geburtstag

Dominique Hausser, Sieger des Clipper Race, Mitglied des Zentralvorstands von Swiss Sailing

Nach elf Monaten und 55’000 Seemeilen hat Dominique Hausser mit 15 Kilos weniger auf der Waage und ein paar Adrenalinschüben mehr das Clipper Round the World Yacht Race an Bord der LMAX Exchange siegreich beendet. Wenige Tage nach seiner Zieleinfahrt in London haben wir ihn in Genf getroffen, bevor er sich wieder nach Rio aufmachte, um seinen Sohn, den 470er-Segler Romuald, zu unterstützen.

Bernard Schopfer: Organisator des Yacht Racing Forums

Der frühere Journalist und Kommunikationschef bei Alinghi, Gründer der Event- und PR-Agentur Maxcomm und aktive Segler aus Genf hat letztes Jahr die Zügel des früheren World Yacht Racing Forums übernommen und der prestigeträchtigen Veranstaltung einen neuen Impuls gegeben.

Porträt Segelmacherei: North Sails Suisse

Text | Quentin Mayerat North Sails Schweiz (ehemals Voiles Phi) rüstet seit 1977 Boote aus allen Bereichen mit Segeln aus, Freizeitjachten genauso wie America’s Cupper. Die Segelmacherei mit Hauptsitz in Meyrin (GE) hat uns einen Blick hinter die Kulissen gewährt. Wer Spass am Segeln haben möchte, braucht eine gute Segelgarderobe. Hinter dieser zuweilen kostspieligen Investition […]