Ex-Volvo Ocean Race: gerade noch die Kurve gekriegt

Texte :

Wir hatten uns grosse Sorgen um die Weltumsegelung im Team gemacht. Hatten die Organisatoren tatsächlich die Absicht, die IMOCA60 und die VOR65 gegeneinander antreten zu lassen und die Regatta ihres Wesens zu berauben? Vermutlich schon. Jetzt haben sie sich aber umbesonnen und auf eine Kompromisslösung geeinigt, bei der beide Klassen um verschiedene Titel kämpfen. Die zu Teambooten umgebauten IMOCA bilden das Hauptfeld und machen den klassischen Volvo-Ocean-Titel unter sich aus, die VOR65 hingegen bleiben One-Design-Boote und segeln um die Youth Challenge Trophy. Die Mehrheit der zehn Segler auf jeder VOR65 muss unter 30 Jahre alt sein, darunter wiederum mindestens drei jünger als 26. Damit soll der Nachwuchs gefördert und „auf die harte Tour“ geschult werden (das Boot gilt als extrem schwierig). Bei den IMOCAS sind fünfköpfige Teams mit mindestens einer Frau oder sechsköpfige mit mindestens vier Frauen zugelassen. Gestartet wird im Spätherbst 2021.