fbpx

In der Familie Mettraux frage ich die Söhne.

Paukenschlag am Lago Maggiore, wo am vergangenen Wochenende mit dem Match Race Switzerland die Saison der Match Race Super League eröffnet wurde, die dort ihre Welttournee begann. Die Duelle in den J/70 wurden indes weder von den Besten der Weltrangliste (Mati Sepp, 6.) noch von den Besten der Disziplin (Eric Monnin, 14. in der Weltrangliste) gewonnen, sondern von dem jungen CER-Administrator Nelson Mettraux. Weiterlesen Er wurde von seinem Bruder Bryan und zwei jungen Realteam-Crewmitgliedern, Arthur Cevey und Rémi Aeschimann, begleitet. Sachlich und bescheiden wie er ist, mildert Nelson Mettraux die Bedeutung dieses Sieges: „Unsere Crew war zweifellos am besten vorbereitet, zumal wir den ganzen Winter trainiert haben, und wir haben Mathieu Richard im Dezember beim Match Race Bahrain geschlagen. Hier im zweiten Duell gegen Eric Monnin (der schliesslich Dritter wurde) mussten wir mit einer Strafe starten, haben es aber glücklicherweise geschafft, wieder aufzuholen. Ich gratuliere an dieser Stelle Felix Somm, der die Veranstaltung sehr gut organisiert hat.“ Nelson Mettraux wurde übrigens in der letztjährigen Frühlingsausgabe von Skippers interviewt.

The Transat 2020

Der Genfer Hervé Favre, Direktor des Offshore Events bei OC Sport Pen Duick, gab bekannt, dass Plymouth ausgewählt wurde, um die nächste Ausgabe von The Transat im Jahr 2020 auszutragen, dem ältesten transatlantischen Einhand-Rennen der Geschichte: „Während der letzten Ausgabe im Jahr 2016 war Plymouth ein idealer Gastgeber für den Start des Rennens. Die Boote lagen im Herzen der Stadt, wir erhielten fantastische Unterstützung von lokalen Unternehmen, während wir Tausende von Menschen in das Renndorf lockten, das für die Öffentlichkeit gratis war.“

#BOM2018 and tribute

Näher an der Heimat ist es derselbe Geist, der über der Organisation der grössten Schweizer Regatta schwebt, deren Mastwald bereits Gestalt annimmt. Als ältester Medienpartner des Bol d’Or Mirabaud und aktiver Teilnehmer in der umkämpftesten Kategorie ist Skippers stolz und glücklich darüber, bekanntgeben zu dürfen, dass Anmeldungen für seine 80. Ausgabe (www.boldormirabaud.ch), die am 8. Juni stattfinden wird, ab sofort möglich sind. Von Freitag bis Sonntag erwarten die Teilnehmer, Begleitpersonen und Besucher viele Animationen und Überraschungen. In der Frühlingsausgabe des Skippers (Publikation ist am 20. April) blickt Quentin Mayerat auf 80 Jahre Leidenschaft zwischen dem Streben nach Demokratisierung und dem Durst nach Innovation zurück. Diese Ausgabe wird auch die letzten Wünsche von Guy Wuilleret, Präsident des ACVL, der letzte Woche auf tragische Weise in einer Lawine verschwand und dem wir Tribut zollen, enthalten.