Race for Water: zweite Odyssee

Texte :

Der erste Kreuzzug gegen die Verschmutzung der Ozeane endete im September 2015 jäh mit der Kenterung der MOD70 im Indischen Ozean. Jetzt hat die Stiftung ein zweites Programm angekündigt. Es dauert von 2017 bis 2021 und wird auf einem zu 100% autonomen Katamaran durchgeführt. Erstes Ziel des mit Solarenergie und Wasserstoff angetriebenen Bootes sind die Bermudainseln, die es zum America’s Cup 2017 erreichen will. Das Team der Stiftung hofft, die Öffentlichkeit am Rande der Regatta aufzuklären und aufzuzeigen, wie der Vermüllung unserer Meere durch Plastikabfall entgegengewirkt werden kann. raceforwater.com