Laser-SM: kein Titel bei den Standards, aber Junioren in Topform

Texte :

Der Meistertitel bei den Laser Standards konnte auch dieses Jahr nicht vergeben werden, weil nur fünf Akteure am Start waren. Dafür verzeichnete der viertägige Event in Lugano bei den Radials (25) und den 4.7ern (22) eine ansprechende Beteiligung. Im Laser 4.7 holte sich Jonas Domeisen vom ZSC nach sechs Wettfahrten den Titel vor der punktgleichen Rosine Baudet von der SNG. Im Laser Radial gewann Félix Baudet (SNG) mit zwei Punkten Vorsprung auf Joshua Richner vom Gstaader Yachtclub. Der Genfer fährt in Topform an die Youth World Sailing Championships in Corpus Christi (Texas). „Ich fühle mich sowohl taktisch als auch technisch stark“, sagte der frischgebackene Schweizermeister. „Ich hoffe, dass ich in Texas in die Top 10 und, sofern der Wind nicht zu stark ist, sogar in die Top 5 fahren kann.“ Im Laser Standard siegte Ferruccio Arvedi vom heimischen CVLL. cvll.ch