Nathalie Brugger mit neuen Projekten

Nach drei Olympiakampagnen legt Nathalie Brugger ihre Olympiapläne auf Eis und widmet sich neuen Projekten. Sie wurde von Realteam als Konditionstrainerin und Seglerin angeheuert und segelt parallel dazu an der Seite von Elodie-Jane Mettraux, ihrer früheren Teamkollegin auf Ladycat, im Frauenteam Magenta 32. „Ich habe beschlossen, dass ich mich nach drei Olympiakampagnen dieses Jahr anderen Projekten zuwende. Der olympische Segelsport ist allgemein ausgerichtet, ich möchte aber auch andere Aspekte kennenlernen und dazulernen“, begründet Nathalie ihre Entscheidung. Auf den M32, GC32 und D35 wird die Freiburgerin 2017 bestimmt viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Ob sie nach dem lehrreichen Jahr eine weitere Olympiaqualifi kation ins Auge fasst, entscheidet sie im September.