Neuer Sodebo Ultim’: disruptiv?

Texte :

Ein Mehrrümpfer mit einem Steuerstand vor dem Mastfuss, wer hätte sich das vorstellen können? Für Renaud Bañuls, einer der Konstrukteure des neuen Sodebo, drängte sich diese Lösung auf: „Um schnell zu sein, muss man sich von Bisherigem lösen und sich fragen, warum man die Dinge so und nicht anders macht.“ Aus dieser Überlegung heraus hat das Designteam des Sodebo einige drastische Entscheidungen getroffen: Es stellte den Segelplan und die Gewichtszentrierung in den Fokus, was unweigerlich zur Folge hatte, dass der Steuerstand vor dem Mastfuss zu liegen kam. Es handle sich um eine „Positivspirale“, sagt Renaud Bañuls, denn diese Wahl bringe viele Vorteile mit sich, unter anderem einen einfacheren Zugang zu den Leinen, zum Mastfuss und zum tiefer gelegten Baum. Das Chassis dieses Ultim’ gehört bestimmt zum Innovativsten, was die Klasse derzeit zu bieten hat, über Sieg oder Niederlage entscheidet aber wohl die Optimierung der Foils und der Flugparameter. „Aber wenn in diesem Punkt alle gleichauf sind, dann kommt der Unterbau des Sodebo zum Tragen.“