fbpx

Oceanis 46.1: als Grill- oder Performance-Version

Texte :

Bénéteau setzt das Lifting seiner Bestseller fort und will die neue Oceanis 46.1 im August in Australien der Öffentlichkeit vorstellen. Sie lehnt sich stark an ihre grosse Schwester, die 51.1 an. Übernommen wurden unter anderem der bauchige Rumpf und die breite Bugsektion mit der tulpenartig aufgekimmten Spantform, die neben sehr guten Segeleigenschaften unter Deck viel Volumen schafft. Das Boot wurde so konzipiert, dass es sich auch mit kleiner Besatzung verlässlich und sicher segeln lässt. Damit sich die Passagiere an Bord ungehindert bewegen können, sind die diagonalen Unterwanten zum Oberdeck und die vertikalen zu den Planken gerichtet. Rollmast, Selbstwendefock, Fallen und Schoten lassen sich zudem von beiden Steuerständen aus bedienen. Feinschmecker können sich als Option einen Grill in die Basis des Steuerstands einbauen lassen. Für alle, die es gern etwas rassiger mögen, bietet sich die First-Line-Variante der 46.1 an. Sie ist einen Meter höher, verfügt über einen tieferen Bleikiel, Harken-Performa-Beschläge und einen Bugspriet zum Setzen eines grossen Spis. jack-beck.ch