Red Bull Foiling Generation Genf

Texte :

Schneiter/Siegwart machen sich auf in die USA

32 junge Regatteure im Alter von 16 bis 20 Jahren haben vom 29. Juni bis 3. Juli in Genf an der spektakulären Red Bull Foiling Generation teilgenommen. Nachdem sie sich während der ganzen Woche im Rahmen von Trainings mit der neuen Unterlage vertraut machen konnten, absolvierten die Segeltalente in drei Tagen auf den Flying Phantom nicht weniger als 14 Regatten. Und sie wurden nicht enttäuscht: Der von Red Bull gesetzte Kurs erlaubte der neuen Generation effektiv, in das Foilen einzusteigen.

Die meisten der jungen Segler hatten vorher noch nie die Gelegenheit gehabt, auf den « fliegenden Booten » zu segeln . Die anwesenden Trainer haben überdies das hohe Potenzial der Schweizer Regatteure hervorgehoben, welche von den super Trainings profitieren und ihr Können noch mehr ausbauen konnten.

Dank ihrer Erfahrung gelang es Sébastien Schneiter und Grégoire Siegwart, ihr Ticket für‘s internationale Finale der Red Bull Foiling Generation in Newport (USA) zu lösen, welches vom 21. bis 23. Oktober stattfindet. Dies ist definitiv ein weiterer wichtiger Schritt für Team Tilt auf dem Weg zum Youth America’s Cup 2017.