fbpx

Skeeta: neues Foiling-Dinghy von Quant Boats

Die Schweizer Werft hatte den Markt mit ihren foilenden Kielbooten von 23 bis 30 Fuss aufgemischt. Jetzt doppelt sie mit einem nur gerade 3,35 Meter langen und 43,5 Kilo leichten Foiler nach. Der Skeeta beruht auf einer Zusammenarbeit mit den Australiern James und David French, die sich seit vielen Jahren mit dem Design von Motten mit oder ohne Foils befassen. Entstanden ist ein Allrounder, der noch vielseitiger und gutmütiger ist als eine Moth und bei dem auf Performance nicht verzichtet werden muss. Besonders hervorzuheben sind die während der Fahrt stufenlos verstellbare „Flughöhe“ und der Scow-Shape des Rumpfes, der das Boot stabil macht und Crashes verhindert. Falls sie doch einmal passieren, werden sie durch das üppige Volumen im Bug gut abgefedert.

quant-boats.com