SUI Match Race Tour 2009

Auch diese Saison wird in der Schweiz wieder gematcht. Theo Näf, Tour Officer der SUI Match Race Tour, ist es gelungen ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen. Ausserdem kann dank der Annahme des neuen Schweizermeisterschaftsreglements an der Swiss Sailing GV im April in Lugano endlich die SM 2008 stattfinden. Da dem Sieger neben dem Titel auch ein Startplatz am St. Moritz Match Race 2009 winkt, wird an diesem Grade 3 Event ein hochkarätiges, internationales Feld erwartet. Höchstwahrscheinlich wird sich unter anderem auch Ian Ainslie, Mitglied des America’s Cup Teams Shosholoza und immerhin Nummer 12 der Weltrangliste, mit den Tourbesten vom letzten Jahr um schweizerisches Edelmetall duellieren.
Die vier darauf folgenden Grade-4-Anlässe der Tour dienen der Qualifikation für die SM 2009, die im Frühling 2010 ausgetragen werden soll. Nach eher negativen Erfahrungen mit clubeigenen Booten wird dieses Jahr wieder auf angemieteten Schiffen gesegelt. Für die SM in Lugano und den Quali-Event in Zug stehen, wie auch für das St. Moritz Match, die blu26 zur Verfügung. Für die übrigen Events sollen bereits die ersten vier mOcean der Firma Sailbox verwendet werden. Wer sich für eine Teilnahme an der Tour interessiert, hat laut Theo Näf durchaus noch Chancen auf einen Startplatz an einem der Quali-Events, wo jeweils acht Teams aufeinander treffen.

Informationen und Anmeldung unter www.match-race.ch