The Ocean Mapping Expedition: Neues von Fleur de Passion

Texte :

Das Team der Fondation Pacifique ist auf seiner Forschungsreise auf den Spuren von Magellan bereits um die halbe Erdkugel gereist, um Erkenntnisse über die Lärmbelastung und die Verschmutzung der Ozeane mit Plastikmüll zu sammeln. Nach der Überquerung des Pazifiks segelten die 13 jugendlichen Teilnehmer des sozialpädagogischen Programms Jugend auf See auf der Fleur de Passion nach Polynesien, machten dann einen Abstecher zu den Samoa- und den Fidschiinseln, bevor sie das Schiff zum Überwintern nach Brisbane brachten. Sie sind seit ihrer Abreise nicht untätig geblieben und haben unter anderem den Bioakustiker Michel André fleissig mit Daten über die Lärmbelastung im noch wenig erforschten Südpazifik versorgt. Ausserdem konnten sie nachweisen, dass der von Strömungen zusammengetriebene pazifische Müllstrudel keine Mär ist. Bisher gab es keine wissenschaftlich fundierten Daten über diese schwimmende Müllhalde. Dieses Jahr führt die Expedition bis zu den Philippinen, genauer bis zur Insel Mactan, wo Magellan vor 500 Jahren starb.