Accueil Skippers Motor Marex : family business à succès

Marex : family business à succès

Das norwegische Familienunternehmen hat sich einen Namen als seriöser Nischenanbieter von hochwertigen Motorbooten gemacht. Aufbauend auf 45 Jahre Erfahrung in der Bootsherstellung und über 3300 verkauften Booten verbindet es Handwerkskunst mit einzigartiger Schiffstechnik zu konkurrenzfähigen Preisen. In den beiden Fabrikanlagen mit einer Gesamtproduktionsfläche von 13’000 m2 sind 180 engagierte und gewissenhafte Mitarbeiter tätig. Umfragen haben ergeben, dass 99 Prozent der Kunden mit den Produkten und dem Service zufrieden sind. Dank ihrer Qualität haben Marex- Boote auf dem Gebrauchtmarkt einen hohen Wiederverkaufswert. Halb ernst, halb scherzend vergleicht der Geschäftsführer die Boote mit Uhren: „Jeder weiss, dass es einen Unterschied zwischen einer Swatch und einer Breitling gibt. In unseren Booten haben wir mehr Standardausrüstung als viele unserer Konkurrenten.“ Bereits zwölfmal hat Marex für seine Modelle die Auszeichnung „European Boat of the Year“ erhalten, zuletzt 2017 für den 310 Sun Cruiser. Hugo Scherer, seit über 20 Jahren Geschäftsführer von Hochmuth, ist ein bekennender Fan des prämierten Bootes. Es sei optimal auf die Verhält-nisse auf den Schweizer Seen und die Bedürfnisse der Schweizer Kunden zugeschnitten, so der Marex-Händler. Die Produktpalette von Marex besteht aus sieben Modellen von 21 bis 37,5 Fuss. Ende 2018 soll eine neue 35-Fuss-Jacht dazukommen. Hugo Scherer sieht die grössten Vorteile der norwegischen Boote in ihrer Vielseitigkeit und dem herausragenden Preis- Leistungs-Verhältnis: „Marex ist in ganz Europa für die Stabilität seiner Produkte bekannt. Ihre Wartung beschränkt sich auf ein Minimum. Die Kunden erhalten wirklich viel für ihr Geld. Für unsere Seen eignen sich meiner Meinung nach der Marex 310 und der Marex 375 am besten. Sie sind perfekt für Wochenendausflüge.“ marex.no und hochmuth.ch

- Advertisment -