Text: Quentin Mayerat

Foto: Sébastien Aubord

Bis anhin waren wir es uns eher gewohnt, Neuseeländer auf Schweizer Booten zu sehen. Doch für einmal ist es umgekehrt: Arnaud Psarofaghis, Star-Steuermann von Alinghi, wurde eingeladen, Peter Burling zu vertreten, der mit der Verteidigung seines Olympia-Titels beschäftigt sein wird. Psarofaghis wird daher zwei Einsätze an Bord des neuseeländischen SailGP-Boots absolvieren. Als weiterer aufsteigender Stern am Schweizer Segelhimmel ist Lauranne Mettraux auf einem vielversprechenden Dreirümpfer-Circuit unterwegs, der auch Offshore-Etappen umfasst: Die Pro Sailing Tour dürfte mit ihren sechs Multi 50 für Gesprächsstoff sorgen. 

Schon 2017 vertraute Pierre-Yves Jorand, Direktor von Alinghi, dem Magazin Skippers an: «Arnaud ist einer der besten Steuermänner unseres Planeten.» Heute, nur wenige Jahre später, soll er an den beiden nächsten Etappen des SailGP für Peter Burling einspringen. Dies ist mehr als nur ein Zeichen der Anerkennung seines Talents: Es ist eine Gelegenheit für ihn, an einem der (neben dem America’s Cup) beiden angesagtesten Circuits des Jahres ein gewichtiges Wort mitzureden. Glücklicherweise müssen seine Alinghi-Teamkollegen nur am Grand Prix von Mies und an der Regatta Genf-Rolle-Genf auf ihn verzichten. Am lange ersehnten Bol d’Or Mirabaud wird er wieder mit an Bord sein. 

Lauranne Mettraux auf Canal +

Bei den Offshore-Regatten wagt jetzt Lauranne Mettraux, die jüngste Schwester der grössten Schweizer Segelfamilie, den Sprung in die internationale Segelszene. Sie wurde als Nr. 1 an der Pro Sailing Tour neben dem Briten Sam Goodchild und Thomas Coville engagiert. Mit einer Mischung aus konstruierten Kursen, Küstenregatten und Offshore-Events dürfte diese neue Strecke der Multi50, die neu Ocean Fifty heisst, einen sehr spannenden Circuit bieten. Umso mehr, als sie Gegenstand einer TV-Serie sein soll, die vom französischen Riesen Canal + in mehreren Staffeln ausgestrahlt wird. In der ersten «Episode» (so heissen die einzelnen Etappen) hatten Mettraux und ihr Team das Drehbuch bestens im Griff und gewannen überlegen.