UHREN UND BOOTE: Peter Stas, passionierter Uhren- und Boesch-Fan

Am 10. September 2015 wurden im Rahmen der Bootsmesse in Cannes die Gewinner des Schönheitswettbewerbs für Motorboote gekürt. Sie durften alle eine Runabout-Uhr aus dem Hause Frédérique Constant entgegennehmen. Peter Stas, der Gründer und CEO der Uhrenmarke und stolzer Besitzer einer Boesch und einer Swan, über die Gründe der Partnerschaft: „Uhren sind unsere Passion, genauso wie Motorjachten die Passion ihrer Eigner sind. Deshalb hat diese limitierte Runabout-Serie auch einen solchen Erfolg. Wir unterstützen jedes Jahr einen Anlass für klassische Jachten, egal, ob auf dem Genfersee, auf dem Lake Tahoe in den USA, in Venedig oder in den Niederlanden.“ Wie viele Holländer segelt Peter Stas seit seiner Kindheit. Auf dem Mittelmeer und in der Karibik geniesst er seine Swan 82, aber in Genf nutzt er seit 1999 an warmen Sommerwochenenden lieber seine Boesch, um mit der Familie Wasserski und Wakeboard zu fahren. „Wir wollten ein Sportboot aus Mahagoni und legen viel Wert auf Schweizer Fertigung. Da drängte sich ein Boesch-Boot natürlich auf“, sagt er über seine Wahl.