Länge: 21,68 m
Breite: 5,15 m
Gewicht: 46 t
Max. Motorisierung: 3 x 800 PS
Kojenzahl: 8+2
Max. Geschwindigkeit: über 35 kn (Herstellerangaben)
Preis: keine Angabe
Internet: azimutyachts.com

Azimut macht ihrem Namen mit dem S7 alle Ehre. Die italienische Werft überzeugt einmal mehr mit viel Raffinesse und Charme. Auf dem neuen Sportfly vom Reissbrett des begnadeten Alberto Mancini wird die Grenze zwischen Innen und Aussen für eine maximale Kommunikation zwischen Cockpit und Salon noch stärker aufgehoben als bisher. Zusätzlich intensiviert wird das Loft-Feeling durch die riesigen Fenster und die hellen Farben des Salons und Steuerhauses. Die vier luxuriöslauschigen Kabinen auf dem Unterdeck wirken höchst einladend. Neben der Mastersuite und den drei Gästekabinen, darunter eine VIP-Kabine, sind zwei Crewkojen vorhanden. Aussen bietet der Azimut S7 viel Platz zum Faulenzen und Entspannen. Sowohl im Cockpit als auch auf dem Vorderdeck befinden sich jeweils eine grosse Sonnenliege und eine Sitzgruppe. Von der Flybridge mit Aussensteuerstand geniesst man einen Rundumblick aufs Wasser. Der von PL Ausonio in Zusammenarbeit mit der Forschungsund Entwicklungsabteilung von Azimut entworfene Rumpf verspricht ein rasantes Fahrtempo: mehr als 35 Knoten mit drei 800 PS starken IPS-Motoren von Volvo. Dank des leichten Kohlefaserbaus bleibt der Verbrauch vernünftig.