Text : Quentin Mayerat & Brice Lechevalier

Oliver Heer aus Rapperswil (SG), einstiger Boat Captain auf Hugo Boss, hat eine IMOCA für die nächste Vendée Globe aufgetrieben. Er kann die Jacht seines Landsmanns Beat Fankhauser übernehmen, da dieser seine eigene Kampagne auf Eis gelegt hat. Bei dem Boot handelt es sich um die ehemalige Gitana 80, eine Farr-Jacht aus dem Jahr 2007, auf der schon Loïck Peyron (2007–2008) und Jean Le Cam (2012–2013) gesegelt sind. Der Schweizer Skipper wird an der Route du Rhum an den Start gehen und bis dahin die nötigen Qualifikationsmeilen absolvieren. «Wir werden die Jacht in dieser Saison optimieren, konsolidieren und parallel dazu die Suche nach weiteren Partnern fortsetzen. Ich strebe an der nächsten Vendée Globe eine Top-Platzierung unter den nicht-foilenden Booten an», sagt Oliver Heer. oliverheer.com