Text: Emmanuel van Deth

Hersteller: Fast Forward Composites
Konstrukteur: Paul Bieker und FFC Design Team
Länge: 16,5 m
Breite: 8,5 m
Tiefgang: 0,41/3,05 m
Leergewicht: 6 t
Hybrid-Grosssegel: 120 m2
Solent: 54 m2
Gennaker: 138 m2
Kraftstofftank: 2 x 150 l
Wassertank: 2 x 125 l
Motorisierung: 2 x 30 PS
Preis: gemäss Offerte

Bei seiner Weltpremiere im vergangenen Oktober zog der Kat alle Blicke auf sich. Sein Weekender-Konzept für kleine, aber erfahrene Crews ist visionär und auf dem Markt bisher einzigartig. Mit seinen Hightech-Systemen wie den automatisierten Foils und dem Hybridflügel verspricht der bahnbrechende High-Performance-Kat adrenalinhaltigen Segelspass, rasantes Gleiten und stilvolles Relaxen. Auch an Komfort spart er nicht, wie das breite Cockpit mit Bar – aus Kohlefaser versteht sich – und die Ledersessel bezeugen. Alle elektrischen Winschen, Blöcke und Stopper befinden sich zentral auf dem Vordeck, die beiden Steuerräder in Griffweite. Um abzuheben, benötigt der Eagle Class 53 nur 12 Knoten Wind. Er wurde aber auch schon mit 30 Knoten geblitzt! Einer der Gründe für dieses eindrückliche Geschwindigkeitspotenzial ist seine auf sechs Tonnen begrenzte Verdrängung. Auf gehobene Ausstattung verzichtet der Luxusschlitten mit den zwei Kabinen einschliesslich En-Suite-Badezimmern dennoch nicht. Sogar Entsalzungsanlage, Boiler, Mikrowelle, Kühl- und Gefrierschrank sind vorhanden.