fbpx

Bernard Stamm und Élodie Mettraux an der Tour Arabia

Die Regattatour um die arabische Halbinsel steht im Zeichen der Mehrrümpfer. Ein paar Jahre nach der Tour de France à la Voile ist auch die EFG Sailing Arabia – The Tour auf ein Regattaformat umgestiegen, das sich vor der französischen Küste seit 2015 bewährt. Bei fantastischen Bedingungen gingen Bernard Stamm auf Cheminée Poujoulat und Elodie-Jane Mettraux auf DB Schenker hochmotiviert ins Rennen. Weiterlesen

„Die Regatten starteten am Sonntag bei ziemlich viel Wind“, erzählt Bernard Stamm am Telefon. „Der ablandige Wind war sehr unstabil und wechselhaft, aber gerade das macht die Regatten interessant. Ausserdem sind gute Teams dabei und es wird auf hohem Niveau gesegelt.“ Der Skipper aus Saint-Prex (VD) sieht die Tour Arabia als ideale Vorbereitung auf die Tour de France à la Voile, die er als sein höchstes Saisonziel bezeichnet: „Sie entspricht 14 Tage intensivem Training bei vollem Tempo, einfach genial“, schwärmt er. Leider machte Stamm und seinem Team an der ersten Küstenregatta in Salalah ein Fischernetz einen Strich durch die Rechnung. Ein vorderer Platz lag durch das Missgeschick nicht mehr drin. Stamm, der mit seinem Team momentan im Mittelfeld liegt, bleibt zuversichtlich: „Wir sind noch nicht so stark wie erhofft, aber wir streben trotzdem einen Spitzenplatz an.“

Elodie Mettraux an der Tour de France à la Voile bestätigt

Elodie-Jane Mettraux wird an der Tour de France eine reine Damencrew anführen. In Oman segelte sie erstmals mit ihren Teamkolleginnen Sophie de Turckheim und Mathilde Geron. „Die 16 bis 25 Knoten Wind liessen uns keine Zeit, uns aneinander zu gewöhnen. Wir sind den anderen Teams auf den Fersen, müssen aber weiter fleissig zusammen segeln, wenn wir uns steigern wollen“, analysiert die Schweizerin. Sie kämpft momentan darum, dem Tabellenende zu entkommen. In diesem Sommer wird Elodies Team durch die ehemalige Olympiateilnehmerin Nathalie Brugger Verstärkung erhalten. Bis dahin werden im Land des schwarzen Goldes noch zwei Regattawochen ausgetragen. Sie können auf der Website der Tour Arabia mitverfolgt werden.